Skip to content

Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der zrhbrg für den Online-Kauf auf www.zrhbrg.ch

Firmenname: zrhbrg.
Adresse: Nordstrasse 9, CH-8006 Zürich
Telefonnummer: +41 78 727 77 72
E-Mail-Adresse: contact@zrhbrg.ch

Für die Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben die folgenden Begriffe die folgende Bedeutung: „Geschäftstag“ bezeichnet einen Kalendertag, der kein Samstag, Sonntag oder gesetzlicher Feiertag in der Schweiz ist , auf dem die Unternehmen in der Schweiz für den normalen Geschäftsverkehr geöffnet sind; „Verbraucher“ bezeichnet jede natürliche Person, die nicht in Ausübung eines Berufs oder Gewerbes handelt (Konsum), die mit zrhbrg über den zrhbrg-Webshop einen Vertrag abschließt; „Vertrag“ bedeutet jede Vereinbarung in Bezug auf Bestellungen von im zrhbrg-Webshop erhältlichen Produkten, die zwischen zrhbrg und dem Verbraucher über die zrhbrg-Website abgeschlossen wird zukünftiger Bezug für einen für die Informationszwecke angemessenen Zeitraum, der die unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen ermöglicht; „zrhbrg-Webshop“ bezeichnet den Online-Webshop der zrhbrg auf der zrhbrg-Website; „zrhbrg-Website“ bezeichnet die Website der zrhbrg auf www.zrhbrg.ch; „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ bezeichnet diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der zrhbrg; „Geistige Eigentumsrechte“ bezeichnet alle bestehenden und zukünftigen Immaterialgüterrechte , die irgendwo auf der Welt existieren, ob registriert oder nicht (einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Markenrechte, Handelsnamenrechte, Patentrechte, Urheberrechte, Datenbankrechte, Designrechte und alle Marken, Handelsnamen, Domainnamen, Software, Patente, Werke, Datenbanken, Designs, Modelle, Know-how und alle Rechte in Bezug auf das Vorstehende) in Bezug auf die Produkte und die zrhbrg-Website; „Parteien“ bezeichnet zrhbrg und den Verbraucher gemeinsam; „Produkt“ bezeichnet alle Waren, die zrhbrg herstellt und/oder unter anderem unter dem (Handels-)Namen „zrhbrg“ vertreibt.

3.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge (und/oder deren Änderungen oder Ergänzungen) über den Verkauf und die Lieferung von Produkten, die über den zrhbrg-Webshop geschlossen werden und an denen zrhbrg beteiligt ist, und gelten für die gesamte Rechtsbeziehung zwischen den Parteien. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle Kostenvoranschläge und Angebote von zrhbrg und alle Annahmen, Bestätigungen und Bestätigungen von zrhbrg für alle Bestellungen des Verbrauchers und sind integraler Bestandteil davon.
3.2. Durch Erteilung Bei einer Bestellung erklärt sich der Verbraucher damit einverstanden, an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein.
3.3. Falls zusätzlich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen spezifische produktbezogene Geschäftsbedingungen gelten, gelten diese Bedingungen ausdrücklich im Angebot des konkreten Produkts angegeben und im Falle widersprüchlicher Geschäftsbedingungen kann sich der Verbraucher auf die für ihn günstigste anwendbare Bedingung berufen.


3.4. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle früheren Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Verkauf und die Lieferung von Produkten, die über den zrhbrg-Webshop abgeschlossen wurden.

‍4.1. Das Material auf der zrhbrg-Website dient nur der allgemeinen Information. Offensichtliche Irrtümer oder Irrtümer im Angebot verpflichten zrhbrg.
4.2 nicht. zrhbrg gibt auf der zrhbrg-Website an, ob ein Angebot zeitlich begrenzt ist.
4.3. Ein Angebot unterliegt der Verfügbarkeit. Wenn ein Produkt nicht vorrätig ist, obwohl es im zrhbrg-Webshop erscheint, kann zrhbrg eine bestätigte Bestellung stornieren. In einem solchen Fall wird der Verbraucher per E-Mail informiert und alle Zahlungen in Bezug auf die Bestellung werden zurückerstattet.

‍5.1. Vorbehaltlich der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt der Vertrag mit der Annahme eines Angebots und der Erfüllung der geltenden Bedingungen durch den Verbraucher zustande. Der Verbraucher nimmt das Angebot an, indem er eine Bestellung über den zrhbrg-Webshop aufgibt. Unmittelbar nach Erhalt einer Bestellung versendet zrhbrg eine automatisierte E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt verantwortlicher Vertragsabschluss.
5.2. zrhbrg behält sich das Recht vor, eine Bestellung abzulehnen oder zu stornieren, ohne für Schäden oder Kosten haftbar gemacht zu werden, unter anderem in den folgenden Situationen: Das Produkt ist nicht verfügbar oder das Produkt ist nicht vorrätig; Die Bestellung wird von zrhbrg gekennzeichnet ' Sicherheitssysteme als ungewöhnliche Bestellung oder betrügerische Bestellung; die Rechnungsinformationen des Verbrauchers sind nicht korrekt oder nicht verifizierbar; zrhbrg hat Grund zu der Annahme, dass der Verbraucher ein Wiederverkäufer ist; es gab einen Fehler in dem auf der zrhbrg-Website angezeigten Preis; zrhbrg kann nicht an die vom Verbraucher angegebene Lieferadresse liefern. In diesem Fall wird der Verbraucher per E-Mail informiert und alle Zahlungen in Bezug auf die Bestellung werden zurückerstattet.

Alle auf der zrhbrg-Website angegebenen Preise sind in CHF und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. zrhbrg behält sich das Recht vor, die auf der zrhbrg-Website angegebenen Preise ohne Vorankündigung zu ändern. zrhbrg haftet gegenüber dem Verbraucher oder Dritten nicht für Preisänderungen. Versand- und Liefergebühren gelten pro Bestellung. Alle Kosten im Zusammenhang mit dem Versand, Einfuhr- und Ausfuhrzöllen und Verbrauchsteuern sowie alle anderen Abgaben oder Steuern, die in Bezug auf das Produkt auferlegt oder erhoben werden, der Versand und die Zollabfertigung gehen zu Lasten des Verbrauchers. Solche Kosten oder Ausgaben, die von zrhbrg bezahlt wurden, werden dem Verbraucher in Rechnung gestellt.

‍7.1. Wenn die Uhr nicht gemäß der Beschreibung funktioniert, hat der Kunde das Recht, innerhalb von 14 Kalendertagen vom Vertrag zurückzutreten.
7.2. Versiegelte Produkte, die nach der Lieferung entsiegelt wurden, können nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden.
7.3. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher zrhbrg über seine Entscheidung, den Vertrag zu widerrufen, per E-Mail mitteilen unmissverständliche schriftliche Erklärung an contact@zrhbrg.ch innerhalb der Widerrufsfrist.
7.4. Während der Widerrufsfrist hat der Verbraucher das Produkt und die Verpackung mit Sorgfalt zu behandeln und zu inspizieren, so wie es dem Verbraucher in einem Einzelhandelsgeschäft gestattet wäre. Der Verbraucher darf das Produkt nur in dem Umfang auspacken oder verwenden, der erforderlich ist, um die Art, die Eigenschaften und die Funktionsweise des Produkts festzustellen. Der Verbraucher haftet für jeden Wertverlust des Produkts, der sich aus einer anderen als der zur Feststellung der Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts erforderlichen Behandlung ergibt. Wenn der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, wird der Verbraucher das Produkt an zrhbrg zurücksenden auf eigene Gefahr und Kosten, indem er den Anweisungen auf der Rücksendegenehmigung ohne unangemessene Verzögerung und in jedem Fall spätestens 14 Kalendertage ab dem Tag folgt, an dem der Verbraucher zrhbrg seine Entscheidung zum Widerruf mitgeteilt hat. Diese Frist ist eingehalten, wenn der Verbraucher das Produkt vor Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Kalendertagen zurücksendet. Befindet sich der Konsument ausserhalb der Europäischen Union, deklariert der Konsument das retournierte Produkt auf der Zolldeklaration als „Retouren und Reparaturen von SwissMerchandise“.
7.5. Der Verbraucher hat das Produkt mit allen gelieferten Zubehörteilen und im vollständigen und originalen Zustand und, soweit möglich, in der Originalverpackung zurückzugeben. Das Risiko und die Beweislast für die richtige und rechtzeitige Ausübung des Widerrufsrechts liegt beim Verbraucher. Übt der Verbraucher sein Widerrufsrecht rechtzeitig aus, erstattet zrhbrg den vom Verbraucher erhaltenen entsprechenden Betrag als Gutschein für zrhbrg.ch, einschließlich der Lieferkosten und ausschließlich der Rücksendekosten, unverzüglich und in jedem Fall spätestens 14 Kalendertage ab dem Tag, an dem zrhbrg über die Entscheidung des Verbrauchers zum Rücktritt vom Vertrag informiert wird. Die Rücksendekosten werden von der Rückerstattung des Verbrauchers abgezogen. Falls der Verbraucher das Produkt umtauschen möchte, werden keine Rücksende- und/oder zusätzlichen Lieferkosten berechnet. zrhbrg kann die Rückzahlung verweigern, bis zrhbrg das Produkt zurückerhalten hat oder bis der Verbraucher einen angemessenen Nachweis dafür erbracht hat, dass er das Produkt rechtzeitig zurückgesandt hat, je nachdem, was zuerst eintritt.

‍8.1. Sofern in der Vereinbarung oder in anwendbaren zusätzlichen Geschäftsbedingungen nichts anderes bestimmt ist, werden die an zrhbrg zu zahlenden Beträge vom Verbraucher innerhalb von 14 Kalendertagen nach Abschluss der Vereinbarung gezahlt.
8.2. zrhbrg akzeptiert keine anderen Zahlungsmethoden als die auf der zrhbrg-Website angegebenen Zahlungsmethoden. zrhbrg kann diese Zahlungsmethoden jederzeit ändern. Alle tatsächlichen Zahlungskosten werden an den Verbraucher weitergegeben.
8.3. Der Verbraucher ist verpflichtet, zrhbrg über etwaige Ungenauigkeiten in den bereitgestellten oder angegebenen Zahlungsdaten zu informieren.

‍9.1. Das bestellte Produkt wird innerhalb von 1-3 Werktagen nach der Auftragsbestätigung an den Verbraucher versandt. Für den Fall, dass mehrere Bestellungen mit derselben Lieferadresse vom Verbraucher aufgegeben werden, können diese Bestellungen kombiniert werden, sofern der Verbraucher nichts anderes wünscht. In diesem Fall werden die Produkte innerhalb von 1-3 Werktagen nach der letzten Bestellung an den Verbraucher versandt.
9.2. Die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der zrhbrg-Website angegebenen Versand- und Lieferbedingungen oder anderweitig vom zrhbrg Store mitgeteilt, sind Richtwerte und nicht garantiert. Wenn zrhbrg das (voraussichtliche) Versanddatum nicht einhalten kann, wird zrhbrg den Verbraucher entsprechend benachrichtigen. zrhbrg haftet nicht für Schäden und Kosten, die aus oder im Zusammenhang mit einer verspäteten Lieferung entstehen.
9.3. zrhbrg versendet an Lieferadressen in den Ländern, die auf der zrhbrg-Website angegeben sind. zrhbrg liefert das Produkt an die in der Bestellung des Verbrauchers angegebene Lieferadresse.
9.4. Befindet sich die Lieferadresse außerhalb der Europäischen Union, ist der Verbraucher dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass das bestellte Produkt rechtmäßig eingeführt werden kann.
9.5.zrhbrg ist berechtigt, Dritte damit zu beauftragen Erfüllung seiner Versand- und Lieferverpflichtungen aus dem Vertrag. Alle von zrhbrg in Anspruch genommenen Versanddienste weisen eine Sendungsverfolgungsnummer auf.
9.6.zrhbrg behält sich das vollständige und vorbehaltlose Eigentum an der bestellten Ware vor, bis die Ware sowie alle sonstigen Forderungen von zrhbrg gegenüber der Verbraucher werden vollständig bezahlt. Dem Verbraucher steht in Bezug auf das Produkt in keinem Fall ein Zurückbehaltungsrecht zu. zrhbrg ist berechtigt, das Produkt zurückzunehmen, wenn der Verbraucher eine seiner Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht erfüllt und/oder wenn zrhbrg aus dem Verhalten oder der Mitteilung des Verbrauchers schließt, dass der Verbraucher eine seiner Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht erfüllen wird.
9.7. Alle Risiken im Zusammenhang mit dem Produkt gehen auf den Verbraucher über, wenn das Produkt an die in der Bestellung des Verbrauchers angegebene Lieferadresse geliefert wird. Wenn der Verbraucher die Annahme und/oder Annahme des bestellten Produkts verweigert oder versäumt, werden dem Verbraucher die tatsächlichen Kosten für die Rücksendung des Produkts an zrhbrg.

in Rechnung gestellt

‍10.1. zrhbrg weist darauf hin, dass sich der Verbraucher auf die gesetzliche Gewährleistung der Konformität von Waren berufen kann. Der Verbraucher ist verpflichtet, das gelieferte Produkt an dem Tag genau zu untersuchen, an dem der Verbraucher (oder ein vom Verbraucher benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist) das Produkt physisch in Besitz nimmt.
10.2.Die Der Verbraucher informiert zrhbrg über alle Beschwerden über Mängel und/oder Nichteinhaltung der Spezifikationen des gelieferten Produkts, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Beschwerden in Bezug auf sichtbare Mängel und/oder Schäden des Produkts und/oder die Farbe des Produkts. Reklamationen sind schriftlich an folgende E-Mail-Adresse zu richten: contact@zrhbrg.ch. Die E-Mail muss eine klare Beschreibung der Reklamation, den Namen des Verbrauchers, die in der Auftragsbestätigung enthaltene Bestellnummer und die Artikelnummer des Produkts enthalten und innerhalb einer angemessenen Frist nach Feststellung der Mängel versandt werden, in jedem Fall jedoch nicht später als zwei (2) Wochen nach Entdeckung der Mängel.
10.3. Bei zrhbrg eingereichte Beschwerden werden innerhalb einer Frist von fünf (5) Geschäftstagen ab dem Datum des Eingangs beantwortet Beschwerde. Der Verbraucher leistet zrhbrg jede Unterstützung, die zrhbrg zum Zwecke der Prüfung der Beschwerde benötigt. zrhbrg ist zur Berücksichtigung von Beanstandungen nur verpflichtet, wenn zrhbrg Gelegenheit zur Prüfung der Beanstandung gegeben wird.
10.4. Im Falle einer rechtzeitigen, ordnungsgemäßen und berechtigten Beanstandung gemäß dieser Ziffer 10, Der Verbraucher hat Anspruch auf Ersatz oder Reparatur des defekten oder nicht konformen Produkts oder auf eine angemessene Gutschrift des Kaufpreises des Produkts.
10.5. Der Verbraucher muss das defekte oder nicht konforme Produkt zurücksenden -konformes Produkt in seiner Gesamtheit zrhbrg. Das fehlerhafte oder nicht konforme Produkt wird Eigentum von zrhbrg, sobald es ersetzt oder gutgeschrieben wurde.
10.6 von zrhbrg berücksichtigt, gilt das Produkt als fehlerfrei und spezifikationskonform und entbindet den Verbraucher nicht von seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag.

‍11.1. zrhbrg haftet in keinem Fall gegenüber dem Verbraucher für indirekte Verluste oder Schäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag, dem Verkauf von Produkten durch zrhbrg oder deren Verwendung ergeben durch den Verbraucher, unabhängig davon, ob dieser Schaden auf unerlaubter Handlung, Produkthaftung, Garantie, gesetzlicher Pflicht oder anderweitig beruht, es sei denn, der Schaden wurde durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von zrhbrg verursacht.
11.2. Ungeachtet dessen anderslautend im Vertrag oder in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, jede Gesamthaftung von zrhbrg gegenüber dem Verbraucher, die sich im Zusammenhang mit dem Vertrag oder diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergibt, unabhängig von Theorie oder Grund, sei es aus Vertrag, unerlaubter Handlung, Produkthaftung, Garantie, gesetzlicher oder sonstiger Pflicht in keinem Fall den Rechnungswert des betreffenden Produkts überschreiten (es sei denn, der Schaden wurde durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von zrhbrg oder seinen leitenden Angestellten verursacht).

‍12.1.  Alle geistigen Eigentumsrechte bleiben das ausschließliche Eigentum von zrhbrg oder seinen Lizenzgebern. Der Verbraucher erkennt an, dass er kein Recht, Titel oder Interesse an geistigen Eigentumsrechten in seinem eigenen Namen oder im Namen Dritter oder für sich selbst oder im Namen Dritter hat, noch erwerben oder versuchen wird, diese zu erwerben oder auf eine solche Weise zu handeln kann gegenüber Dritten den Eindruck erwecken, dass der Verbraucher Inhaber eines dieser geistigen Eigentumsrechte ist.
12.2. Der Verbraucher darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von zrhbrg keine Produkte oder (Teile davon) der zrhbrg-Website kopieren oder (anderweitig) geistige Eigentumsrechte nutzen. Der Verbraucher darf nichts veranlassen oder zulassen, was die geistigen Eigentumsrechte beschädigen oder beeinträchtigen könnte, einschließlich, aber nicht beschränkt auf ihre Gültigkeit, Unterscheidungskraft und/oder ihren Ruf.
12.3.  Nichts in jeder Vereinbarung und/oder diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Übertragung einer Lizenz oder Gewährung von Rechten an den Verbraucher in Bezug auf geistige Eigentumsrechte.

zrhbrg verarbeitet personenbezogene Daten des Verbrauchers gemäß der auf der zrhbrg-Website veröffentlichten Datenschutzerklärung.

zrhbrg garantiert nicht, dass die zrhbrg-Website oder Inhalte darauf immer verfügbar sind oder dass der Zugriff immer ununterbrochen ist. Der Zugriff auf die zrhbrg-Website ist vorübergehend gestattet. zrhbrg behält sich das Recht vor, die gesamte oder Teile der zrhbrg-Website jederzeit nach eigenem Ermessen ohne Vorankündigung auszusetzen, zurückzuziehen, einzustellen oder zu ändern. zrhbrg haftet nicht für Gründe, aus denen die zrhbrg-Website zu irgendeinem Zeitpunkt oder für einen bestimmten Zeitraum nicht verfügbar ist.

‍15.1. Die Unwirksamkeit oder Undurchsetzbarkeit einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit einer anderen Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Jede solche ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung wird ersetzt oder gilt als ersetzt durch eine Bestimmung, die als gültig und durchsetzbar angesehen wird. Die Auslegung der ersetzenden Bestimmungen soll der Absicht der ungültigen oder nicht durchsetzbaren Bestimmung so nahe wie möglich kommen.
15.2. zrhbrg behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit einseitig zu ändern. Für den Fall, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert wurden, wird zrhbrg dies durch einen Hinweis auf der zrhbrg-Website bekannt geben, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert wurden, und dabei das Datum dieser Änderungen angeben. zrhbrg kann übertragen, abtreten und /oder seine Rechte und/oder Pflichten aus dem Vertrag an Dritte verpfänden. Die Rechte und Pflichten des Verbrauchers bleiben davon unberührt. Der Verbraucher darf seine Rechte und/oder Pflichten aus dem Vertrag nur mit schriftlicher Zustimmung von zrhbrg.

an Dritte übertragen, abtreten und/oder verpfänden

‍16.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und alle Vereinbarungen unterliegen ausschließlich den Gesetzen der Schweiz und werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt.